Berger Biotechnik GmbH
Streutoiletten Trenntoiletten Trockenurinale Komposttoiletten Komposter Downloads Service
-SAWI biocom
-TOA Mobil
-Zubehör
-FAQ
-Separett
-TORP
-Zubehör
-URINUS
-Zubehör
-TerraNova-GFK
-TerraNova-PE
-Toiletten
-Zubehör
-Thermokomposter
-Lattenkomposter
-Zubehör
-Preislisten
-Bestellformular
-Produktinfos
-Publikationen
-Projekte
-Kontakt
-Shop-Anleitung
-Infos anfordern
-Impressum
-Wiederrufsrecht & Zahlungsarten
Merkzettel anzeigen | Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) | Zur Kasse gehen  
FAQs zu Trockentoiletten

FAQs zu SAWI biocom

FAQs zu TOA Mobil

FAQs zum Zubehör für Trockentoiletten


FAQs zu SAWI biocom

Wie ist die SAWI biocom-Rindenschrottoilette aufgebaut?
Die SAWI biocom-Rindenschrottoilette besteht aus einem zweiteiligen Toilettengehäuse (Ober- und Unterteil) und einem Auffangbehälter. Der Auffangbehälter ist durch einen waagerechten Siebboden in eine obere Kammer für Feststoffe (Fäkalien und Toilettenpapier) und eine untere Kammer für Urin und Rindenschrot unterteilt.

Wie funktioniert die SAWI biocom-Rindenschrottoilette?
Nach dem „großen Geschäft“ wird auf das Toilettenpapier Rinde gestreut. Das bewirkt nicht nur eine sofortige Geruchsbindung, sondern verhindert das Eindringen von Fliegen und dient als Sichtschutz bei der nächsten Benutzung. Die untere Kammer ist mit Rinde gefüllt, so dass die Ammoniakgerüche des Urins gebunden werden.
Ein Teil der Flüssigstoffe verdunstet durch ein Abluftrohr, das über das Dach (seitlich durch die Wand oder durch das Dach nach oben) geführt wird. Der Toilettenraum wird damit durch die Toilette selbst entlüftet (Kaminzugprinzip) und Gerüche bei der Benutzung gelangen erst gar nicht in den Raum. Der Inhalt wird auf den Kompost entleert.

Darf Toilettenpapier in die SAWI biocom-Rindenschrottoilette gegeben werden?
Ja, man kann problemlos Toilettenpapier verwenden. Denn Toilettenpapier besteht aus Zellstoff, einem aus Holz gewonnenen Produkt, das von den Kompostorganismen abgebaut wird.

Welches Toilettenpapier kann man verwenden?
Jedes Toilettenpapier darf verwendet werden. Gebleichtes und/oder mit Chemikalien wie Parfüms oder Feuchthaltemittel behandeltes Papier verlangsamt allerdings die Kompostierung.

Wann muss die Toilette geleert werden?
Die Toilette sollte geleert werden, wenn das Füllvolumen der oberen oder der unteren Kammer des Auffangbehälters gefüllt ist. Dies ist beispielsweise nach ca. 4 Wochenenden bzw. 1 Woche Feriennutzung durch 2 Personen erreicht. Es spielt keine Rolle, in welchem Zeitraum der Behälter gefüllt wird.

Wo entleere ich den Auffangbehälter?
Der Inhalt der Toilette soll einer fachgerechten Kompostierung von mindestens einem Jahr unterzogen werden. Es eignen sich geschlossene Komposter, die gegen Regen geschützt sind.

Wie entleere ich den Auffangbehälter?
Zum leeren wird das Deckelteil der Toilette abgehoben und der Auffangbehälter mittels Handgriff nach vorne herausgehoben. Mit Hilfe der Griffmulde im Boden des Auffangbehälters leert man den Inhalt auf den Kompost. Durch seitliches Auskippen öffnet sich der Siebboden zwischen unterer und oberer Kammer, ohne dass diese herausrutschen kann. Anschließend deckt man das Material mit Holzspänen, Laub oder Rasenschnitt ab.

Wie muss der Siebboden korrekt eingesetzt werden?
Sollte der Siebboden beispielsweise beim Entleeren aus seiner Halterung rutschen,
Er wird in den waagerechten Schlitz der senkrechten Zwischenwand so eingesetzt, dass sich beim Leeren des Auffangbehälters die untere Kammer öffnet (abgeknickte Kannte zeigt nach oben).

Ist es nötig den Behälter nach der Entleerung auszuspülen?
Die Feststoffe werden in der Regel im Rindenschrot gebunden. Sollte der Auffangbehälter dennoch gesäubert werden müssen, benötigt man nur wenig Wasser. Dieses Wasser kann ebenfalls auf den Kompost gegeben werden.
Als Reinigungsmittel sollte Essig oder Schmierseife verwendet werden. Diese Mittel bauen sich im Kompost schnell ab. Andere Reinigungsmittel müssten sonst gesammelt und separat entsorgt werden (z.B. häuslichen Toilette).

Kann ich einen handelsüblichen Toilettensitz montieren?
Nein. Die Sitzbrille ist in das Toilettenoberteil eingeformt und der Deckel ihr angepasst. Das erhöht die Stabilität.

Sind Zusätze nötig, um die Toilette frostsicher zu machen?
Nein, es sind keine Zusätze wie beispielsweise Frostschutzmittel notwendig, da der Auffangbehälter aus frostsicherem PE-Kunststoff gefertigt ist.

Wann ist der Anschluss eines nach außen führenden Zuluftrohres notwendig?
Der Anschluss ist nur nötig, wenn der Toilettenraum weitgehend luftdicht ist. Ein Türspalt von z.B. 2 cm auf 80 cm Türbreite würde zur Belüftung ausreichen.

Wie ist die Zuluft- und Abluftöffnung dimensioniert?
Beide Öffnungen sind für den Anschluss von Rohren mit einem Normdurchmesser von 75 mm (Außendurchmesser) dimensioniert.

Können Rindenschrot und Toiletten auch in den Kleingartenverein geliefert werden?
Bei Einzelbestellungen ist eine Postadresse erforderlich. Größere Mengen (Versand auf Palette) werden per Spedition zum Kleingarten geliefert, sofern dieser von einem LKW belieferbar ist.

Riecht die Toilette?
Der Rindenschrot wirkt geruchsmindernd (test-Urteil „Geruchsminderung: sehr gut“ test 6/97, Stiftung Warentest) durch das Freisetzen von Gerbstoffen, die mit den Toilettenabfällen eine natürliche bio- chemische Reaktion eingehen.
Durch den Unterdruck des Entlüftungssystems werden Gerüche, die bei der Benutzung entstehen, nach außen befördert.


FAQs zu TOA Mobil

Wie funktioniert die TOA-Mobiltoilette?
Alle TOA Modelle (TOA Standard, TOA Mini, TOA Luxus) funktionieren nach dem gleichem Prinzip: Vor der ersten Benutzung wird saugfähiges und strukturreiches Einstreu wie Rindenschrot in den Sammelbehälter gefüllt. Die Menge richtet sich nach dem bis zur Entleerung zu erwartenden Flüssigkeitsanfall, damit die Feststoffe nicht in der Flüssigkeit liegen. Nach jedem Stuhlgang bedeckt man mit einer Handvoll Einstreu das Toilettenpapier. So sind die Abfälle nicht mehr sichtbar und es wird eine weitgehende Geruchsminderung über einen Zeitraum von ca. 3 Tagen erreicht. Für den Transport zum Kompost und nach der Benutzung (z.B. unterwegs) kann der Sammelbehälter mit einem Deckel luftdicht verschlossen werden. In der Gartenlaube ist die nicht notwendig.
Um das Verschmutzen des Sammelbehälters zu vermeiden und einen besseren Komfort bei der Entleerung zu erreichen, kann ein kompostierbarer Beutel eingehängt werden.

Darf Toilettenpapier in die TOA-Mobiltoiletten geben werden?
Ja, man kann problemlos Toilettenpapier verwenden. Denn Toilettenpapier besteht aus Zellstoff, einem aus Holz gewonnenen Produkt, das von den Kompostorganismen abgebaut wird.

Welches Toilettenpapier kann man verwenden?
Jedes Toilettenpapier darf verwendet werden. Gebleichtes und/oder mit Chemikalien wie Parfüms oder Feuchthaltemittel behandeltes Papier verlangsamt allerdings die Kompostierung.

Wann muss die Toilette geleert werden?
Die Toilette sollte nach 3 Tagen geleert werden, da die geruchsbindende Wirkung des Rindenschrotes langsam aufgebraucht ist und die kompostierbaren Beutel anfangen, sich zu zersetzen.

Wo entleere ich den Auffangbehälter?
Der Inhalt der Toilette soll einer fachgerechten Kompostierung von mindestens einem Jahr unterzogen werden. Es eignen sich geschlossene Komposter, die gegen Regen geschützt sind.

Wie entleere ich den Sammelbehälter?
Der Sammelbehälter wird mit dem Beutel aus der Toilette entnommen und zum Kompost gebracht. Der kompostierbare Beutel wird komplett auf den Kompost gegeben. Der Beutel sollte nicht verschlossen werden, damit die Abbauorganismen ungehinderten Zugang zum Material haben können. Für den Transport kann man den Sammelbehälter mit dem Deckel verschließen.

Ist es nötig den Sammelbehälter nach der Entleerung auszuspülen?
Sofern in den Sammelbehälter Beutel eingehängt werden, ist eine Reinigung nicht notwendig. Ansonsten benötigt man nur wenig Wasser zur Reinigung, da der Rindenschrot in der Regel die Feststoffe bindet. Über die Reinigung mit Wasser hinaus kann Essig und Schmierseife eingesetzt werden. Das Reinigungswasser kann auf den Kompost gegeben werden, wo es schnell abgebaut wird.. Andere Reinigungsmittel müssen gesammelt und separat entsorgt werden (z.B. häuslichen Toilette).

Kann ich einen handelsüblichen Toilettensitz montieren?
Nein. Die TOA-Mobiltoiletten sind mit speziellen Toilettensitzen ausgestattet, die nicht handelsüblich sind.

Sind für die TOA-Mobiltoiletten Anschlüsse erforderlich?
Nein. Die TOA-Mobiltoiletten funktionieren unabhängig von Anschlüssen für Wasser, Luft oder Elektrizität.

Können Rindenschrot und Toiletten auch in den Kleingartenverein geliefert werden?
Bei Einzelbestellungen ist eine Postadresse erforderlich. Größere Mengen (Versand auf Palette) werden per Spedition zum Kleingarten geliefert, sofern dieser von einem LKW belieferbar ist.

Riecht die Toilette?
Der Rindenschrot wirkt geruchsmindernd (test-Urteil „Geruchsminderung: sehr gut“ test 6/97, Stiftung Warentest) durch das Freisetzen von Gerbstoffen, die mit den Toilettenabfällen eine natürliche bio- chemische Reaktion eingehen. Die geruchsmindernde Wirkung hält mindestens drei Tage an.


FAQs zum Zubehör für Trockentoiletten

Was ist Rindenschrot?
SAWI biocom-Rindenschrot ist eine spezielle Mischung aus naturbelassener Fichte und Tanne ohne Zusatzstoffe. Er wird extra getrocknet und gehäckselt und enthält besonders viele Gerbstoffe.

Wie lange komme ich mit einem Sack SAWI biocom-Rindenschrot aus?
Ein 100 l Sack SAWI biocom-Rindenschrot reicht für eine Gartensaison (April-Oktober, 2 Personen/Wochenende).

Können dem SAWI biocom-Rindenschrot andere Materialen zugemischt werden?
Ja. Bis zu 1/3 des Rindenschrotes kann durch Hobelspäne oder durch Schreddermaterial ersetzt werden.

Können anstatt SAWI biocom-Rindenschrot als Einstreumaterial auch andere Stoffe verwendet werden?
Ja. Es eignen sich Materialien wie beispielsweise Hobelspäne, Schreddermaterial oder Torf. Diese Materialien sind allerdings nicht geruchsmindernd und auch nicht im selben Maße wie Rindenschrot feuchtigkeitsbindend, was ein häufigeres Leeren des Auffangbehälters zur Folge hat. Torf ist zudem ein schützenswerter Rohstoff, der nur noch in Ausnahmefällen verwendet werden sollte.


Startseite | Aktuelles | AGB | Datenschutz | Verbraucherhinweise | Wiederrufsrecht | Zahlungsarten | Impressum | Sitemap | Glossar | Hilfe | Anfahrt